Category Archives: Infos

Neues aus der Orga-Runde

Die Orga-Runde traf sich wieder am vergangenen Dienstag, die wichtigsten Themen waren neben den Berichten aus den AGs die Planung der anstehenden 2. Vollversammlung sowie eine Diskussion um die Struktur der mid und die Kompetenzen der AGs und der Orga-Runde. Ebenfalls auf der Tagesordnung stand ein Antrag der Grünen Landtagsfraktion an die Landesregierung, eine „zukunftsfähige Personalstruktur an den Hochschulen“ zu schaffen.

Continue reading

Forderungen zur Zielvereinbarung zwischen TU und SMWK

Einer der wenigen Punkte, in denen die anstehende Zielvereinbarung zwischen der TU Dresden und dem SMWK konkret wird, ist die Formulierung von Überlastzielen. Dabei wird der Zustand, dass die Universität dauerhaft mehr Lehre erbringen muss, als sie von der Personalausstattung her in der Lage ist, mit 115% als Ziel festgeschrieben. Hierbei handelt es sich jedoch um durchschnittliche Angaben. So lag zum Beispiel im Studienjahr 2009/2010 die Lehrauslastung im Studiengang Kommunikationswissenschaften bei 189%. Dieser Zustand ist unhaltbar.

Deshalb fordern wir für die kommende Zielvereinbarung:

Die Zielvereinbarung muss sich in Bezug auf Studierendenzahl und Mitarbeiter_innen-Stellen an einer Lehrbelastung von maximal 100% orientieren. Diese Lehrbelastung muss sich ausschließlich aus Haushaltsstellen berechnen. Durch Lehraufträge sowie andere Formen der Finanzierung darf nur zusätzliche Lehre organisiert werden. In der Konsequenz ist das Land Sachsen hier zu einer Positionierung verpflichtet. Entweder müssen Haushaltsstellen geschaffen werden oder das Land muss sich dazu bekennen, dass die Studierendenzahlen reduziert werden sollen (auch wenn das Gegenteil behauptet wird).

Die Universität verpflichtet sich im Gegenzug dazu, wissenschaftlichem Personal eine realistische Perspektive in Form von unbefristeten Stellen zu bieten. Dies kann zum Beispiel in Form von Tenure Tracks geschehen. Exzellenz in Lehre und Forschung kann nur durch kontinuierliche Beschäftigungsverhältnisse sichergestellt werden. Dafür ist eine Quote von unbefristeten Mitarbeiter*innen von mindestens 50% durchzusetzen.

Treffen mit Personalrat

In der vergangenen Woche trafen sich Vertreter*innen der Mittelbauinitiative mit Vertretern*innen des Personalrates zu einem ersten informellen Kennenlernen. Die Vertreter*innen der Initiative stellten ihre neu erarbeiteten Ziele und Forderungen vor. Im Gegenzug berichteten die Vertreter*innen des Personalrates von den gesetzlichen Rechten, Pflichten und Handlungsoptionen, die ihnen zur Unterstützung der Mittelbauinitiative zur Verfügung stehen. In konstruktiver Atmosphäre wurden kurz- und mittelfristige Möglichkeiten der koordinierten Zusammenarbeit erörtert. Man war sich einig, dass eine selbstorganisierte Vertretung des akademischen Mittelbaus eine sinnvolle Ergänzung zu den Tätigkeiten des Personalrates darstellt. In Zukunft soll die Zusammenarbeit weiter vertieft werden.

Treffen der Mittelbauvertreter*innen

Im Moment stehen zwei Themen in den Fakultätsräten zur Diskussion: die Zielvereinbarung zwischen Land und TU Dresden sowie die Fachbereichsordnungen.

Wir als Mittelbauinitiative möchten gerne ein Forum für die Mittelbauvertreter_innen schaffen, um solche Themen gemeinsam zu diskutieren und sich abstimmen zu können. Dazu laden wir die  Mittelbauvertreter_innen herzlich zu einem weiteren Treffen am 18.09.2013 um 17:00 Uhr in den Jante-Bau 27 ein. Wer zu dieser Zeit Probleme mit der Kinderbetreuung hat, kann sich zur Kurzbetreuung an das Campusbüro wenden.

Wir haben bereits eine eigene Stellungnahme erarbeitet, die wir am 13.09.2013 herumschicken werden.